Tipps zum offline-speichern von Touren

Das offline-Speichern von Touren ist sehr sinnvoll, wenn man sich in einer Region für wenige spezielle Touren interessiert bzw. wenn man auch die Bilder zur Tour offline mit dabei haben will. Diese kann man, wie hier beschrieben,sehr schnell und einfach offline-speichern.

Will man aber viele Touren offline mit dabei haben, weil man beispielsweise eine Skitourenwoche in einer Talschaft wie dem Sellraintal verbringt und alle Tourenmöglichkeiten abdecken möchte, dann gibt es eine bessere Lösung:

  1. Im Online-Portal eine eigene Liste mit dem Titel Skitouren im Sellraintal anlegen
  2. Alle veröffentlichten wie auch selbst geplanten Touren, die für die Tourenwoche relevant sind, im Online-Portal in diese Liste ablegen.
  3. Auf der App unter Favoriten die Synchronisation starten.
  4. Nun ist die Liste Skitouren im Sellraintal mit allen Touren auf der App verfügbar.
  5. Wie hier beschrieben sind nun alleine durch die Synchronisation alle Touren inkl. der Textbeschreibungen, Daten und des GPS-Tracks offline verfügbar. Einzig die Karte und die Bilder fehlen zur vollständigen Tourenbeschreibung.
  6. Damit man zu allen Touren auch eine Kartengrundlage hat muss man nun die passende Karte für die gesamte Region herunterladen. Wie z.B. die Outdooractive Winter-Karte mit den Zusatzlayern Hangneigung und Wintersport.
  7. Nun hat man alle Touren dieser Liste, zwar ohne den Bildern aber inkl. der passenden Karte, für den offline Gebrauch am Smartphone mit dabei.  

Vorteile dieser Lösung:

  • Komfortables Arbeiten im Online-Portal am PC.
  • Nur ein Download der Karte(n) ist nötig.
  • Das, je nach Datenverbindung, langwierige Downloaden jeder einzelnen Tour inkl. aller Bilder entfällt.

Nachteil dieser Lösung:

  • Die Bilder zu den Touren werden dabei nicht offline gespeichert. Dazu müssen die Touren direkt offline gespeichert werden.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk