Anleitung zum Veröffentlichen von Touren - Teil 1

Auf den folgenden Seiten werden alle wichtigen Schritte erklärt, die zum Veröffentlichen von Touren nötig sind.

Welche Möglichkeiten gibt es, eine Tour zu veröffentlichen?

Grundsätzlich kann man am Online-Portal und in der App Touren veröffentlichen, wobei in beiden Systemen die selben Felder ausgefüllt werden müssen und die Schritte ähnlich sind. Beschrieben wird hier der Ablauf im Online-Portal.

Welche Qualitätsstandards sollten eingehalten werden?

Es gibt verschiedene Gründe eine Tour zu veröffentlichen. Will man es vor allem deshalb tun, um anderen Bergsportlern Tourenmöglichkeiten aufzuzeigen, dann sollte die veröffentlichte Tour fundierte und gut recherchierte Informationen enthalten. Die Alpenvereine haben für diesen Zweck Qualitätsstandards formuliert und wir bitten alle, diese möglichst einzuhalten.  

Die Schritte zum Veröffentlichen:

Um eine Tour veröffentlichen zu können braucht es als erstes einmal einen Track und eine Aktivität. Der Track kann auf drei verschiedenen Arten und Weißen entstehen:

  1. Mit Hilfe des Routings oder der freien Eingabe im Tourenplaner.
  2. Durch das Hochladen einer GPX-Datei im Tourenplaner
  3. Durch eine Track-Aufzeichnung mit Hilfe der App. Aufgrund der Synchronisation mit dem Online-Portal sind alle Aufzeichnungsdaten, wie z.B. Track und Fotos, schon am PC verfügbar.  

Werden die Möglichkeiten 1 und 2 benutzt, dann sieht es so aus:

Touren_ver_ffentlichen_1.jpg

Sofern man angemeldet ist, gelangt man durch Klick auf "Weiter" in die erweiterte Tourenplanung:

Touren_ver_ffentlichen_2.jpg

Unter "Status ändern" ist die Option "Veröffentlicht" noch grau hinterlegt, da unter Kurzbeschreibung noch keine Informationen eingetragen wurden. 

Wichtige Info zum Track:

Damit die Zeitrechnung und auch die Informationen zur Tour immer immer stimmen gibt es grundsätzlich drei Arten von Tracks:

  • Rundtouren - Der Track startet im Tal beim Ausgangspunk, führt zum Gipfel/Tourenziel und endet wieder am Ausgangspunkt
  • Streckentouren, wie z.B. Übergänge von einer Hütte zur nächsten Hütte, Mehrtages- Etappentouren, Überschreitungen von Gebirgen - Der Track hat einen Startpunkt und einen Endpunkt die auseinander liegen.
  • Zustiege zu Hütten, Klettergärten etc. - Der Track startet im Tal und endet bei der Hütte am Berg

 

Weiter geht es im Teil 2 - Titel und Kurzbeschreibung 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk